Reiki

Das Usui-System der natürlichen Heilung


Was ist Reiki?

Reiki (sprich Reeki) ist die japanische Bezeichnung für die Lebensenergie, die uns alle und das gesamte Universum durchdringt und alles am Leben erhält.
Am Ende des 19. Jahrhunderts entdeckte Dr. Mikao Usui, ein christlicher Mönch aus Japan, nach Jahrzehnte langem Studium in alten Schriften eine Methode, wie ein Mensch die Fähigkeiten erlangen kann, diese Energie verstärkt aufzunehmen und zu kanalisieren, um sie dann durch Auflegen der Hände auf sich oder andere zu übertragen.
Damit Reiki in konzentrierter Form durch die Hände fließt, bedarf es lediglich der Kraftübertragung durch einen dazu ermächtigten Meister oder eine Meisterin.
Reiki dient allen Lebewesen und kann immer und überall gefahrlos eingesetzt werden und zwar bei Menschen, Tieren und Pflanzen. Dabei fließt Reiki durch alle Materialien, auch durch Kleidung, Decken, (Gips-)Verbände u. s. w.
Reiki kann mit allen Therapien der Schul- oder Alternativmedizin kombiniert werden.


Wer sollte Reiki lernen?

wer körperlich, seelisch und geistig gesund sein möchte;
wer auf der Suche nach den geistigen oder seelischen Ursachen seiner Probleme ist;
wer mehr Lebensfreude, Kraft, Klarheit und Kreativität gewinnen möchte;
wer seinen Entwicklungsprozess fördern und seine intuitiven Fähigkeiten steigern möchte;
wer mehr Liebe, Optimismus und Harmonie ausstrahlen möchte;
wer sensibler im Umgang mit anderen Menschen sein möchte;
wer mit Menschen arbeitet, d. h. beispielsweise als Therapeut(-in) oder Kosmetiker(-in) tätig ist und eine wirksame Unterstützung für seine Anwendungen haben möchte;
wer im Sozial- und Gesundheitsbereich arbeitet und den Menschen, die ihm anvertraut sind, mehr Lebensfreude und Optimismus schenken möchte;
wer alte oder kranke Menschen pflegt oder Sterbende begleitet;
.... und wer einfach nur das Bedürfnis verspürt, die Reiki-Energie in seinen Händen zu halten.

Was bewirkt Reiki?

Reiki wirkt gleichzeitig auf Körper, Geist und Seele und führt über die Symptome hinaus zu den Ursachen von Krankheiten.
Reiki löst emotionale oder mentale Blockaden, die oft die Hauptursache von Disharmonien und Krankheiten sind. So kann eine dauerhafte Heilung erfolgen.
Reiki reinigt und stärkt die Selbstheilungskräfte auf allen Ebenen.
Reiki baut Stress ab, schafft tiefe Entspannung und körperliches Wohlbefinden.
Reiki steigert die Leistungsfähigkeit und die Lebensfreude.
Reiki harmonisiert die Körperenergien einschließlich der Chakren und der Meridiane.
Reiki entwickelt die Intuition und stellt den Kontakt zum Höheren Selbst her.
Reiki verstärkt den Kontakt zwischen einer werdenden Mutter und ihrem Baby und macht die Geburt müheloser.
Reiki als geistiger Schulungsweg ermöglicht oder vertieft persönliche Glaubenserfahrungen.
u.v.m.

Dr. Chujiro Hayashi sagte:

"Reiki findet die Ursache der physischen Symptome,
gleicht die benötigten Schwingungen aus,
beziehungsweise füllt diese mit Energie auf,
so dass das Wohlbefinden wieder hergestellt wird."


Wie kann man Reiki erlernen?

Reiki kann von allen Menschen mühelos erlernt werden. Alter, Beruf, Weltanschauung oder Religionszugehörigkeit sind für eine Semiarteilnahme unwichtig. Es genügt die Bereitschaft, das Geschenk von Reiki in den Händen tragen zu wollen. Kinder sollten jedoch mindestens sieben Jahre alt sein.
Reiki-Meisterinnen und -Meister, die im traditionellen Usui-System ausgebildet worden sind, lehren Reiki in drei Graden.


Reiki I

Reiki I ist der Grundkurs. In diesem Seminar überträgt die Meisterin oder der Meister in vier Einweihungszeremonien die Reiki-Kraft auf den Schüler.
Die dadurch erlangte Fähigkeit, die Reiki-Kraft kanalisieren zu können, bleibt nach den Einweihungen ein Leben lang erhalten.


Reiki II

Dieser Aufbaukurs (Reiki II) verstärkt die Reiki-I-Energie und vermittelt die Methoden der Fern- und Mentalbehandlung, der Arbeit mit Reiki-Depots und einiges mehr!
In diesem Seminar werden die unzähligen Möglichkeiten der Arbeit mit der Reiki-II-Energie im Alltag geübt.


Reiki-Meister und -Lehrer

Die Meistereinweihung und/oder Reiki-Lehrer-Ausbildung (Reiki III) erfolgt nach individueller Absprache in Einzelarbeit oder in vorher mit den Teilnehmern vereinbarten, kleinen und harmonischen Gruppen.
Interesse? Dann sprich mich bitte an, und ich erkläre dir gerne weitere Einzelheiten.


Kinder-Reiki

Für den Nachwuchs gibt es Kinder-Reiki.
Die Kinderkurse finden an vier Nachmittagen in den Ferien jeweils von 15.30 Uhr bis 18.00 Uhr oder nach Absprache mit den Eltern auch zu anderen Zeiten in den Ferien statt.
Im Seminar bekommen die Sprösslinge die gleichen Reiki-Einweihungen wie ein Erwachsener und die Theorie wird kindgerecht vermittelt.
Um den Kurs für die Kinder so richtig interessant zu machen, lernen sie noch ihre Krafttiere (siehe Mentaltraining) und viele andere interessante Dinge kennen.

Voraussetzung:
Die Kinder sollten mindestens 7 Jahre alt sein und ein Elternteil muss Erfahrung in Reiki und / oder Mentaltraining haben.
Die Kinder haben nach dem Kurs viel zu erzählen und brauchen dann jemanden, der ihre Begeisterung nachvollziehen kann.



Senioren-Reiki

Im Rentenalter noch mit Reiki anfangen? Es ist nie zu spät! Da kommt der „gemütliche“ Reiki-I-Kurs für alle unter 100 gerade recht!


nach oben


(C) 2008 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken